Loading

Haben Sie Fragen?
+49 8374 240 73 20

Kenia

Code: 109406
Kenia_12261_4 Kenia_12261_1 Kenia_12261_2 Kenia_12261_3 Kenia_12261_5
Kenia_12261_4 Kenia_12261_1 Kenia_12261_2 Kenia_12261_3 Kenia_12261_5

Reiseberaterin

ceo afrika usa instyle kl

Susanne Pinn

Gerne stelle ich Ihnen diese Reise auch individuell nach Ihren Wünschen zusammen!


Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-20


Highlights Ihrer Reise

  • Aufregende Tiererlebnisse in Amboseli und Tsavo
  • Außergewöhnliche Lodges für das perfekte Safari Erlebnis
  • Pirschfahrten und all inklusive Verpflegung
  • Traumstrand am Diani Beach

Einzigartige Nationalparks, unvergessliche Safaris, Baden am Traumstrand - Entdecken Sie Kenia in 10 Tagen.

1. Tag | Ankunft in Nairobi
Nach der Ankunft am internationalen Flughafen Jomo Kenyatta (NBO) in Nairobi werden Sie von einem Vertreter unserer Agentur vor Ort empfangen und zum Eka Hotel gebracht. Nachmittag zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel Eka in einem Superior-Zimmer mit Frühstück.


2. Tag | Nairobi - Amboseli
Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen Sie Nairobi mit einem Picknick-Lunch und fahren in südöstlicher Richtung in Richtung Amboseli. Bereits auf dem Weg zur Lodge haben Sie die Chance, während eines einmaligen Sonnenuntergangs einige Wildbeobachtungen zu machen.
Der Amboseli Nationalpark ist bekannt für seine offenen Savannen, die Löwen, Antilopen, Hyänen, Elefanten und Gnus bewohnen. Ab und an zeigt sich auch ein Spitzmaulnashorn, das zu den seltenen Arten in Afrika zählt. Im Nationalpark befindet sich das Amboseli Elephant Research Projekt, in dem Elefanten seit den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts in ihren Verhaltensweisen erforscht werden.

In der näheren Umgebung der Lodge können Besucher einen Baum pflanzen und somit zur Aufforstung des Amboseli Nationalparks einen Beitrag leisten. Gespeist durch eine unterirdische Quelle fließt ein kleiner Bach durch die Anlage, sodass ein großzügiger, immergrüner Garten vorhanden ist.

Übernachtung in der Amboseli Serena Safari Lodge All inclusive

Die im Stil eines Massai-Dorfes gehaltene Lodge  fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Von der Amboseli Serena Lodge aus ergibt sich ein spektakulärer Ausblick auf den mit Schnee bedeckten Kilimanjaro. Die Anlage ist umgeben von Akazien und in der Nähe befinden sich grüne Sumpflandschaften, die getränkt werden durch die Schmelze vom höchsten Berg Afrikas.


3. Tag | Amboseli National Park - Tsavo West National Park
Nach einer morgendlichen Pirschfahrt steht Ihnen der Rest des Morgens zur freien Verfügung, gefolgt von einem Mittagessen in der Lodge. Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Tsavo West. Die Reise führt Sie über den spektakulären Shetani-Lavafluss, eine Erinnerung an frühere vulkanische Aktivitäten hier in den Chyulu-Hügel. Die Straße windet sich durch Buschdorn und Akazien in den Tsavo National Park, der zusammen (Ost und West) den größten Park Kenias bildet. Bei Sonnenuntergang erreichen Sie Ihre Lodge.

Die Tsavo Nationalparks sind neben der Massai Mara mit circa 22.000 Quadratkilometern die flächenmäßig größten Nationalparks Kenias. Sie besteht aus einem östlichen und einem westlichen Teil. Die Stadt Tsavo bildet das Zentrum. Drei große Flüsse bringen Wasser in das Savannengebiet - der Tsavo und der Athi, die sich in der Nähe von Tsavo zum Galana vereinigen, der in den Indischen Ozean fließt. Das als ein großes Gebiet 1948 gegründete Territorium wurde aus administrativen Gründen in den West- und den Ostteil geteilt. Auch hier gibt es wieder angegrenzende Naturschutzgebiete ohne Nationalparkstatus, zum Beispiel das Ngai Ndethya National Reserve. das Kilalinda Wildlife Conservancy und das Lumo Community Wildlife Sanctuary.savo West ist circa 9000 Quadratkilometer groß und grenzt im Süden an Tansania. Die Landschaft wurde von Vulkanen geformt und ist hügelig. Kleinere Vulkanberge ragen auf. Im Westen des Nationalparks wird das Gebiet mit Schmelzwasser aus dem Kilimanjaromassiv versorgt, dass durch schwarzes Lavagestein gefiltert wird. Hier gibt es Quellbecken, die Heimat für Flusspferde und Nilkrokodile sind. Im südlicherem Bereich dominiert die Savanne und in ihr die typischen Savannenbewohner wie Gnus, Zebras und Antilopenarten. Auch Elefanten sind hier beheimatet, die auch aus dem Amboseli Nationalpark herübergewandert sind.

Ein "Rhino Sanctuary" wurde als umzäuntes Gebiet für die bedrohten Spitzmaulnashörner eingerichtet.

Übernachtung in der Kilaguni Serena Safari Lodge All inklusive
Von majestätischen Vulkanen umgeben, liegt die Kilaguni Serena Lodge inmitten des Tsavo West Nationalparks. Riesige Elefanten- und Büffelherden ziehen täglich zu den vielen Wasserstellen. Durch Ihre Lage im Zentrum eines großen Löwen- und Elefantengebietes, gehören auch Löwen zu den regelmäßigen Besuchern. Die Lodge selbst ist von einem Akazienhain umrahmt.


4. Tag | Tsavo West National Park - Taita Hills Game Reserve
Heute Morgen genießen Sie eine Pirschfahrt im Park, einschließlich eines Besuchs in Mzima Springs mit seinen Unterwasser-Beobachtungslöchern. Nach dem Mittagessen in der Lodge fahren Sie zum Taita Hills Game Sanctuary. Fühlen Sie sich wie bei "Jenseits von Afrika", wenn Sie von Ihrer Lodge aus die Tiere mit einem "Sundowner"-Drink in der Hand betrachten.

Übernachtung in der Sarova Saltlick Game Lodge All inklusive

Im Herzen des Taita Hills Wildlife Sanctuary, zwischen dem Tsavo Ost und Tsavo West Nationalpark gelegen, befindet sich die Sarova Salt Lick Game Lodge.
Die ganze Lodge wurde auf Stelzen gebaut und besteht aus Rundbungalows, die untereinander mit Holzstegen und Brücken in luftiger Höhe verbunden sind. Somit ist sie eine Besonderheit unter den Lodges und Camps in Kenia. Dem Reisenden bietet sich aufgrund der außergewöhnlichen Architektur ein eindrucksvolles Bild.


5. Tag | Taita Hills - Mombasa
Nach dem Frühstück machen Sie eine morgendliche Pirschfahrt im Taita Hills Game Sanctuary. Das Mittagessen wird in der Sarova Taita Hills Game Lodge serviert, bevor Sie Ihre Reise nach Mombasa fortsetzen.

Bei einer Strandverlängerung geht es mit der Fähre auf die Halbinsel zur Diani Küste, wo Sie am am späten Nachmittag Ihr Strandhotel in South Coast an erreichen.


6. - 11. Tag | Diani Beach
Sie verbringen sechs herrliche Tage am wunderschönen Diani Beach in Ihrem 4-Sterne-Hotel und Resort Teh Baobab.Das Resort liegt an Kenyas wunderschönem Diani Strand, nur 38 km oder eine Autostunde von Mombasas Süden entferntMalerisch auf einem Felsen über dem weissen Sandstrand gelegen, der von Küstenwäldern, Kokospalmen und tropischen blühenden Pflanzen beschattet wird, bietet das Baobab Beach Resort einen luxuriösen Strandurlaub.

Im The Baobab erleben Sie Kenya von seiner schönsten Seite. Sie haben viele Möglichkeiten sich sportlich und kreativ zu betätigen, zu entspannen, sich unterhalten zu lassen, einzukaufen und es sich gutgehen zu lassen. Ein kurzer Spaziergang vom Resort in den Baobab Nature Park ist ein spannendes Erlebnis. Den Fussweg entlang beobachten Sie mehr als hundert Arten seltener Vögel, vier Arten von Affen, inklusiv der Paviane und der seltenen Colobusaffen, Schlangen und Vervets.Das The Baobab ist ein Wassersportparadies. Nutzen Sie die Chance die schöne Unterwasserwelt zu entdecken. Was Sie auch immer unternehmen möchten, wir unterstützen Sie gern dabei.

Öko Tourismus: Grün und blühend -  Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Pflanzen und Tiere ,die auf unserem Areal beheimatet sind, zu schützen. In einem der letzten Urwälder an der afrikanischen Ostküste erleben Sie zauberhafte Schmetterlinge, wunderschöne Blumen und eine Vielzahl von Affen. Das The Baobab Beach Resort & Spa nutzt Sonnenenergie und setzt sich für eine umweltfreundliche Abwasserentsorgung sowie für ein ökologisches Wasseraufbereitungssystem ein.Ein Afya Bora Wellness Club & Spa (optional), kulinarische Köstlichkeiten, eine Pool Bar, Lounge und ein wunderbarer Garten sorgen darüber hinaus dafür, dass Gäste hier einfach entspannen und genießen können.


12. Tag | Rückflug ab Mombasa


Preise pro Person in €

Zimmerkategorie Preis zzgl. Flug
Doppelzimmer 1.858,00 €