Loading

Haben Sie Fragen?
+49 8374 240 73 20

Südafrika für Einsteiger

Code: 109971
Südafrika/Chapmans Peak Südafrika/Boulders Beach Südafrika/Kapstadt Südafrika/Stellenbosch Südafrika_Hwluwlue
Südafrika/Chapmans Peak Südafrika/Boulders Beach Südafrika/Kapstadt Südafrika/Stellenbosch Südafrika_Hwluwlue

Reiseberaterin

ceo afrika usa instyle kl

Susanne Pinn

Gerne stelle ich Ihnen diese Reise auch individuell nach Ihren Wünschen zusammen!


Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-20


Highlights Ihrer Reise

  • Kapstadt
  • Garden Route
  • Strauße in Oudtshoorn
  • Verträumte Buchten
  • Tolle Safarierlebnisse

  • Südafrika für Einsteiger! Entdecken Sie auf dieser Selbstfahrertour Kapstadt, südafrikanische Weine und traumhafte Plätze entlang der berühmten Garden Route.
    1. Tag | Kapstadt

    Nach Ankunft in Kapstadt werden Sie von einem Repräsentanten unserer Agentur begrüßt, der Ihre Reiseunterlagen für Sie hat und Ihnen bei der Mietwagenübernahme (nicht eingeschlossen) behilflich sein wird. Im Anschluss Fahrt zu Ihrer Unterkunft in der Stadt


     2. Tag | Kapstadt

    Heute haben Sie Gelegenheit Kapstadt ein wenig zu erkunden. Die roten Doppeldecker Busse von City Sightseeing sind ein ideales Transportmittel, um einfach und stressfrei zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu gelangen. Bei schönem Wetter sollten Sie sich eine Auffahrt auf den Tafelberg nicht entgehen lassen.


    3. Tag | Kapstadt

    Unternehmen Sie heute einen Tagesausflug entlang der schönen Kaphalbinsel. Fahren Sie zunächst entlang der Küstenstraße über Bantry Bay und Camps Bay in den kleinen Fischerort Hout Bay. Hier haben Sie die Möglichkeit eine ca. 40 minütige Bootsfahrt zur Robbenkolonie auf Duiker Island zu unternehmen. Weiter geht es entlang des Chapman’s Peak Drive (wenn geöffnet) zum Naturschutzgebiet am Kap der Guten Hoffnung und weiter an die Kapspitze. Hier können Sie entweder zu Fuß oder per Zahnradbahn zum Leuchtturm hinauflaufen/-fahren. Eine kurze Fahrt bringt Sie zur amüsanten Pinguinkolonie am Boulders Beach, nahe Simon’s Town. Auf dem Rückweg nach Kapstadt können Sie noch den Botanischen Garten Kirstenbosch besuchen.


    4. Tag | Kapstadt - Kap Agulhas (ca. 230km)
    Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt und fahren über Somerset West und entlang der False Bay, durch verträumte Küstenorte wie Gordon’s Bay und Betty’s Bay zunächst nach Hermanus. Der Ort ist als Südafrikas Walhauptstadt bekannt und während der Walsaison (Juni - November) kann man selbst vom Land aus die Riesensäuger in der Bucht beobachten. Doch auch außerhalb dieser Zeit ist der kleine Ort einen Zwischenstopp wert. Weiter geht die Fahrt via Stanford und Bredasdorp zum Kap Agulhas, die südlichste Spitze des Afrikanischen Kontinents und heutiges Tagesziel.


    5. Tag | Kap Agulhas - Albertinia (ca.230km)
    Weiterfahrt durch die malerische Overberg Region zunächst nach Bredasdorp. Von hier weiter nach Malgas. Hier überqueren Sie den Breede Fluss mit der einzigen von Hand betriebenen Ponton Fähre. Via Riversdale erreichen Sie schließlich die Garden Route Game Lodge bei Albertinia. Nach dem Check-in haben Sie etwas Zeit, um sich in Ihrem Zimmer einzurichten, bevor Sie am Nachmittag auf eine erste Fahrt im offenen Geländewagen auf die Pirsch gehen.


     6. Tag | Garden Route Game Lodge
    Früher Tagesbeginn! Im ersten Tageslicht gehen Sie erneut auf eine Jeepfahrt. Bei Rückkehr zur Lodge erwartet Sie bereits ein leckeres Frühstück. Danach möchten Sie sich vielleicht einer Führung durch das Reptilienzentrum anschließen. Vor Sonnenuntergang gehen Sie erneut auf Pirschfahrt.


    7. Tag | Garden Route Game Lodge - Knysna (ca. 155km)
    Morgens nochmals Tierbeobachtungsfahrt im offenen Jeep. Nach der Frühsafari verabschieden Sie sich vom Busch. Eine kurze Fahrt bringt Sie zunächst nach Mossel Bay, bekannt für seinen Old Post Office Tree. In diesem Milchholzbaum versteckten einst Seefahrer Nachrichten für die nachkommenden Schiffe. Weiter geht es vorbei an George und der Wilderness Seenplatte nach Knysna welches Sie am Nachmittag erreichen.


    8. Tag | Knysna
    Knysna bildet einen idealen Ausgangpunkt, um die Garten Route zu erkunden. Unternehmen. Das malerische Städtchen Knysna schmiegt sich entlang einer Lagune. Hier sollten Sie einen Bootsausflug zum Featherbed Nature Reserve auf den Knysna Heads unternehmen. Nicht weit entfernt liegt der Tsitsikamma Nationalpark, der für seinen alten Baumbestand bekannt ist. Wenn Ihnen der Sinn nach mehr Abenteuer steht, können Sie auch eine Treetop Canopy Tour buchen und den Wald aus der Vogelperspektive sehen. Ganz Wagemutige sollten sich auf keinen Fall die Bloukrans Brücke entgehen lassen, denn diese ist die Heimat des weltweit höchsten Bungee Sprungs (216m!). Oder genießen Sie kilometerlange Strände entlang der Küste.


    9. Tag | Knysna - George (ca. 65km)
    Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie nach George und von dort weiter über die Outeniqua Berge nach Oudtshoorn, auch als Südafrikas Straußenhauptstadt bekannt. Besuchen Sie hier eine aktive Straußenfarm und tauchen Sie im Anschluss in die bizarre Welt der Cango Caves Tropfsteinhöhlen ab.


    10. Tag | George - Montagu (ca. 270km)
    Besondere Empfehlung: am frühen Morgen Meerkat Adventure Tour (bei schönem Wetter, optional und direkt an die Gästefarm zu bezahlen).Die heutige Route führt entlang der berühmten Route 62 durch die Halbwüste der Kleinen Karoo in den kleinen Kurort Montagu. Von hier geht es in die liebliche Weinregion. Stellenbosch ist Zentrum des Weinlands. Zeit für Besichtigung des historischen Ortskern.


    11. Tag | Montagu
    Zeit, um die Weinstraßen um Paarl, Franschhoek und Stellenbosch zu erkunden. Paarl, benannt nach dem runden Granitfelsen Paarl Rock (Perlenberg), ist umgeben von lieblichen Tälern und sanft geschwungenen Weinbergen. In Paarl lohnt der Besuch der Weinbaugenossenschaft) KWV, wo neben Wein auch Brandy und Portwein hergestellt werden. Außerhalb der Stadt liegt das Sprachenmonument (Taal Monument), das der afrikaansen Sprache gewidmet ist. Von hier hat man einen großartigen Blick auf das Weinland um Paarl.Weiterfahrt nach Franschhoek in der Nähe der Drakenstein Berge. Der malerische Ort wurde 1688 von Französischen Einwanderern gegründet, die der religiösen Verfolgung während der Hugenotten Kriege in Europa entflohen. Zuletzt fahren Sie nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas und das "Herzstück" der Gastfreundschaft und Kap-Kultur. Das Stadtbild ist geprägt von einer liebenswürdigen Mischung aus alter kapholländischer, georgianischer und viktorianischer Architektur. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch den Ort und besuchen Sie den skurrilen Laden Oom Samie Se Winkel.


    12. Tag | Monatgu - Kapstadt (ca. 190km)
    Nutzen Sie den Vormittag für letzte Einkäufe und/oder Besichtigungen. Gegen Mittag Fahrt zum Flughafen Kapstadt, Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.

    Enthaltene Leistungen

  • 3x Übernachtung mit Frühstück im Brenwin Guest House o.ä. in Kapstadt
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in der Agulhas Country Lodge o.ä. am Kap Agulhas
  • 2x Übernachtung mit Halbpension plus zwei zusätzliche Aktivitäten in der Garden Route Game Lodge o.ä. bei Albertinia
  • 2x Übernachtung mit Frühstück in der Phantom Forest Lodge o.ä. in Knysn
  • 1x Übernachtung mit Frühstück auf der De Zeekoe Guest Farm o.ä. in Oudtshoorn
  • 2x Übernachtung mit Frühstück im Rusthuiz Guest House o.ä. in Stellenbosch
  • Meet & Greet Service bei Ankunft in Kapstadt
  • Mietwagen
  • Routenbeschreibung (Co-Pilot)
  • Preise pro Person in €

    Zimmerkategorie pro Person zzgl. Flug
    Doppelzimmer 1.059,00