Loading

Haben Sie Fragen?
+49 8374 240 73 20

Kuba

Code: 11822
Kuba/Boutique3 Kuba/Adonia6 Kuba/Bike1 Kuba/Ausflüge/Las Terrazas1 Kuba/Bike3e
Kuba/Boutique3 Kuba/Adonia6 Kuba/Bike1 Kuba/Ausflüge/Las Terrazas1 Kuba/Bike3e

Reiseberaterin

ceo afrika usa instyle kl

Susanne Pinn

Gerne stelle ich Ihnen diese Reise auch individuell nach Ihren Wünschen zusammen!


Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-20


Highlights Ihrer Reise

Immer in Bewegung und ganz nah an den Sehenswürdigkeiten: Eine 13tägige E-Bike-Rundreise durch West- und Zentralkuba.

Immer in Bewegung und ganz nah an den Sehenswürdigkeiten: Diese 13tägige E-Bike-Rundreise durch West- und Zentralkuba sorgt für unvergessliche Stunden, Ausblicke, die das Herz höherschlagen lassen und Erlebnisse, die unter die Haut gehen. Mit dem E-Bike fahren Sie auf fast verkehrsfreien Straßen, durch herrliche Landschaften, traditionelle Dörfer und entlang der Küste mit freier Sicht auf das karibische Meer. Die Übernachtungen in den Casa Particulares (Privatunterkünften) sorgen für authentische Einblicke in den kubanischen Alltag.
Die Rundreise führt von der reizvollen Hauptstadt Havannas über das Ökoreservat Las Terrazas in die Tabakregion des Viñales-Tals mit seiner einzigartigen Natur und weiter über die Schweinebucht und Cienfuegos in das koloniale Trinidad. Zum Abschluss verbringen Sie noch zwei erholsame Tage am Traumstrand von Cayo Santa María.

Reisehighlights:

  • Bezauberndes Viñales-Tal
  • Koloniales Erbe in Trinidad und Cienfuegos
  • Karibische Traumstrände
  • Havanna

1. Tag | Ankunft Havanna
Empfang und Begrüßung am Flughafen und Transfer zur Casa Particular, wo wir von unseren herzlichen Gastgebern mit einem Welcome Drink erwartet werden.
Übernachtung in Standard Zimmer mit Frühstück : Casa Particular


2. Tag | Havanna
Nach einem leckeren Frühstück geht’s zu Fuss durch die Gassen und über die Plätze von Alt-Havanna mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Plaza de Armas, Templete, Palast der Generalkapitäne, Kathedralenplatz, Plaza Vieja, Hemingways "Bodeguita“ u.a. Ein landestypisches Mittagessen (optional) erwartet uns in einem der schön restaurierten Restaurants in der Altstadt. Nach dem Essen beziehen wir unsere E-Bikes und fahren los, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des modernen Havannas (Vedado und Miramar) zu besichtigen. Zunächst zum Revolutionsplatz mit dem Konterfei von Che Guevara und dem Denkmal von José Martí. Vorbei am legendären Friedhof Colón gelangen wir zum Villenviertel von Miramar, wo wir viele herrschaftliche Villen bewundern können. Danach zurück über die weltberühmte Uferstrasse Malecón zum legendären Hotel Nacional, wo uns ein Erfrischungscocktail mit toller Aussicht über den Malecón und den Pazifik erwartet. Im Anschluss Rückfahrt zur Casa Particular. Abends Möglichkeit (fakultativ) zum Besuch der modernen Havana Queens Show oder der legendären Tropicana Show.
Übernachtung mit Frühstück: siehe Vortag. (F)
Radstrecke ca. 15 km, flach


3. Tag | Havanna - Pinar del Río - Viñales (210 km)
Auf der Tabakroute gelangen wir nach Pinar del Río, die grünste aller kubanischen Provinzen mit den besten Tabakböden der Welt und imposanten Kalksteinfelsen (Mogotes). Kurze Besichtigungstour in der Provinzhauptstadt Pinar del Río und Besuch einer Tabakfabrik2, wo wir bei einem Rundgang durch die Fabrik die Arbeitsabläufe und die geschickten Hände der "Torcedores" (Zigarrendreher) beim Produzieren der besten Zigarren der Welt erleben. Nachmittags Weiterfahrt mit unsren E-Bikes durch landschaftlich reizvolle Gegend zum Viñalestal, wo die Zeit scheinbar stehen geblieben ist.
Übernachtung in Standard Zimmer mit Frühstück : Casa Particular (F)
Radstrecke ca. 50 km, hügelig


4. Tag | Viñales - Cayo Jutías - Viñales (120 km)
Tagesausflug nach Cayo Jutías, eine kleine Halbinsel an der Nordküste der Provinz Pinar del Río. Vorbei an Tabakfeldern, Mogotes und arbeitenden Bauern mit Ochsenkarren radeln wir nach dem Frühstück durch wundervolle grüne Landschaft der Sierra de los Órganos Richtung Küste. Über einen 14 km langen Damm erreichen wir den Strand der Robinsoninsel Cayo Jutías. Zeit zum Baden und schnorcheln. Das Mittagessen kann optional direkt am Strand eingenommen werden. Am späteren Nachmittag fahren wir mit dem Bus oder die, die noch Energie haben, mit dem Rad zurück.
Übernachtung mit Frühstück: siehe Vortag. (F)
ca. 55 km, hügelig
Heute Vormittag lassen wir unsere Räder stehen und unternehmen eine kleine Wanderung3 durch die einzigartige Landschaft vom Viñalestal mit einer hohen Diversität an Flora und Fauna. Viñales bietet ein regelrechtes Mosaik des Ökosystems. Der Weg führt vorbei an ortstypischer Vegetation, Tabakgebieten und Kalksteinfelsen. Unterwegs Begegnung mit Bauern bei der Feldarbeit und Möglichkeit einer Pause sowie Besuch eines Tabaktrockenhauses. Mittagessen in Form einer Lunchbox. Nachmittag zur freien Verfügung, um das Tal nach Lust und Laune weiter mit dem Fahrrad oder auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden, oder auch einfach zu entspannen und geniessen.
Übernachtung mit Frühstück: siehe Vortag. (F/LB)


6. Tag | Viñales - Las Terrazas (140 km)
Vorbei an den wunderschönen Mogotes verabschieden wir uns von Viñales und fahren weiter durch viele Dörfer, wo wir immer wieder mit der örtlichen Bevölkerung in Kontakt kommen. Bei der Cueva de los Portales, die Che Guevara während der Kubakrise als Versteck diente, oder im Parque La Güira nehmen wir das Mittagessen ein. Im Nationalpark können wir die verschiedenen Skulpturen bewundern, die Natur bei einer kleinen Ruderbootfahrt geniessen und ein erfrischendes Getränk einnehmen. Danach Weiterfahrt durch das kleine Mittelgebirge der Sierra del Rosario bis zum Ökoreservat Las Terrazas. Die fast unbefahrenen Strassen inmitten von subtropischen Pflanzen sind ein Paradies für Fahrradfahrer.
Übernachtung in Standard Zimmer mit Frühstück und Abendessen: Hotel Moka (3.5*) (F/LB/A)
Das Hotel Moka ist ein ökologisch orientiertes Hotel im Biosphärenreservat der Sierra del Rosario und hat es geschafft, sich mit dem Design perfekt an die umliegende Landschaft anzupassen. Das Hotel ist umgeben von bewaldeten Hügeln und wilder Natur. Ein einzigartiger Ort um zu entspannen oder ruhige Waldspaziergänge zu genießen. Die Atmosphäre ist einzigartig und verbindet perfekt Elemente der Gegenwart mit der kolonialen spanischen Architektur.
Radstrecke ca. 70 km, hügelig


7. Tag | Las Terrazas - Schweinebucht - Cienfuegos (345 km)
Heute steht uns eine längere Fahrt Richtung Zentralkuba bevor. Bevor wir an der legendären Schweinebucht ankommen, besuchen wir das ehemalige Zuckerdorf Australia, erhalten Erklärungen zum Zuckeranbau auf Kuba und unternehmen eine Fahrt mit einer alten Dampflokomotive. Entlang des Nationalparks Ciénega de Zapata radeln wir nachmittags der Schweinebucht entlang in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Spaziergang über den Parque Martí und zur Halbinsel Punta Gorda mit dem "maurischen“ Palacio del Valle und ihren typischen Holzvillen, idealer Ort um auf der Terrasse bei einem leckeren kubanischen Cocktail den Sonnenuntergang zu geniessen.
Übernachtung in Standard Zimmer mit Frühstück: Casa Particular (F)
Radstrecke ca. 65 km, flach


8. Tag | Cienfuegos - Trinidad (90 km)
Am Morgen Abfahrt Richtung Trinidad mit seiner einzigartigen Kolonialarchitektur. Zum Mittagessen machen wir Halt auf der von reichhaltiger Natur umzingelten Rinderfarm La Vega, wo wir auch Erklärungen zum Zebu und seiner Lebensweise erhalten. Von hier aus können Ausflüge zu Fuss oder Pferd für eine Erfrischung am nahe gelegenen Strand gemacht werden. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt entlang der Panoramaküstenstrasse nach Trinidad. Abends Gelegenheit (fakultativ) zu einem Streifzug durch das romantisch-musikalische Nachtleben mit Livemusik und Tanz ganz volksnah, z.B. in der Casa de la Música oder Casa de la Trova.
Übernachtung in Standard Zimmer mit Frühstück: Casa Particular (F/M)
Radstrecke max. 80 km, hügelig, später flach


9. Tag | Trinidad (30 km)
Am Vormittag Stadtrundgang durch das zum UNESCO Weltkulturerbe erklärten Trinidad. Beginnend bei der Plaza Mayor, umsäumt von prächtigen Herrenhäusern spazieren wir durch die mit Kopfsteinen gepflasterten Gassen. Besuch der urigen Canchánchara (Honiglikörbar) und einem der schönen Museen des Ortes. Nachmittag zur freien Verfügung. Dieser eignet sich beispielsweise um mit dem Fahrrad an die Playa Ancón zu fahren, wo wir am schönen Sandstrand relaxen können.
Übernachtung mit Frühstück: siehe Vortag. (F)


10. Tag | Trinidad - Sancti Spíritus (80 km)
Das erste Ziel unserer heutigen Fahrradetappe ist das Tal der Zuckerrohrmühlen mit dem Sklaventurm4 und der Hazienda der Zuckerbarone Iznaga. Nach der Besichtigung geht es an den Ausläufern der Sierra Escambray weiter in die Provinzhauptstadt Sancti Spíritus, die noch viel von dem ursprünglichen kolonialen Flair erhalten hat. Wir sind in einem der schönen, zentral gelegenen Kolonialstilhotels untergebracht. Das Abendessen (optional) nehmen wir unweit der ältesten Steinbogenbrücke Kubas ein, die über den Yayabo-Fluss führt.
Übernachtung mit Frühstück: landestypisches Standardhotel, z.B. Hotel E Rijo (3*) oder Casa Particular. (F/LB)
Radstrecke max. 80 km, hügelig


11. Tag | Sancti Spíritus - Caibarién - Cayo Santa María (140 km)
Der erste Streckenabschnitt führt uns heute zuerst mit dem Bus nach Placetas von wo aus wir mit den Fahrrädern auf Landstrassen durch kleine Dörfer zur Kolonialstadt Remedios fahren. Kurzer Stadtspaziergang und Möglichkeit zum Mittagessen. Nachmittags Weiterfahrt zum authentischen Fischerstädtchen Caibarién, wo wir eine Führung durch das Stadtmuseum und das historische Zentrum der Stadt erhalten. Zum Abschluss besuchen wir das Umweltprojekt Por La Costa und haben die Gelegenheit, uns mit den für das Projekt arbeitenden Künstlern zu unterhalten. Danach fahren wir mit dem Bus über den Damm nach Cayo Santa María, wo wir in unser Badehotel gebracht werden.
Übernachtung in Standard Zimmer mit All Inclusive: Meliá Cayo Santa María (4*) oder bestes verfügbares Alternativhotel (F/AI)
ca. 40 km, leicht hügelig


12. Tag | Cayo Santa María
Heute haben wir Zeit, die Eindrücke der letzten Tage zu verarbeiten, einen erholsamen Tag am schönen Strand in Cayo Santa María zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.
Übernachtung in Standard Zimmer mit All Inclusive: siehe Vortag (AI)
13. Tag: Cayo Santa María - Havanna (350 km)
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Havanna oder Möglichkeit zur Strandverlängerung in Cayo Santa María oder Varadero. Ankunft in der Hauptstadt am Nachmittag. (F)

 

Eingeschlossen Leistungen

  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug (Minibus) von landesüblicher Qualität mit Chauffeur
  • Transfer Flughafen Havanna zum Hotel Havanna und Rücktransfer zum Flughafen Havanna, sofern dieser am letzten Tag der Rundreise erfolgt. (Andernfalls     Privattransfer in Eigenregie)
  • Modernes E-Bike während der Rundreise Tag 2 – 11
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Während der Rundreise Tag 1 - 11 mehrsprachige lokale Reiseleitung
  • 12 Übernachtungen in den oben angegebenen Unterkünften (nach Verfügbarkeit)
  • 12 x Frühstück, 3 x Lunchboxe, 1 Mittagessen, 1 Abendessen, 2 x All Inclusive

 E-Bikes
15x CORRATEC E-Power 28 Active1

- Trekking e-Bike
- Motor: Bosch Active Cruise 36V, 250W, 25km/h
- Akku-Leistung: 400Wh
- Rahmen: Aluminium
- Shimano Nexus 8-Gang-Antrieb mit Drehgriffschalter
- Unterstützungsstufen: 4
- Magura HS11 Pure Felgenbremsen
- Gewicht: 23,5 kg

16x Gazelle Orange1

- Trekking e-Bike
- Motor: Impuls 2.0, 36V, 250W, 25km/h
- Akku-Leistung: 416 Wh
- Rahmen: Aluminium
- Shimano Nexus 7-Gang-Antrieb mit Drehgriffschalter
- Unterstützungsstufen: 3
- Shimano Rollenbremsen
- Gewicht: 24 kg
1 technische Angaben können variieren

13x Electra Townie-Go!1
:
- City e-Bike
- Motor: Bosch Performance Cruise 36V, 250W, 25km/h
- Rahmenakku 400 Wh
- Rahmen: Aluminium
- Shimano Nexus 8-Gang-Antrieb mit Drehgriffschalter
- Unterstützungsstufen: 4
- Shimano Rollenbremsen
- Gewicht: 23 kg


Preise pro Person in €

Standard Low
Zeitraum Einzel Doppel 3-er 4-er
01.01.2021 - 31.12.2021

inkl. Mahlzeiten laut Beschreibung

1997,00 1769,00 -- --